Die Furcht vor Blitzeinschlägen besteht nicht ganz zu Unrecht: Weltweit sterben jährlich Tausende von Menschen an den Folgen und es werden unzählige Gebäude zerstört.

Wer einen Blitz als "elektrische Entladung" bezeichnet, der untertreibt genauso wie jemand, der ein Schillerdrama als "Ansammlung von Wörtern" definiert.

Die Schäden an elektronischen Geräten werden von Jahr zu Jahr höher. In den USA lösen Blitze einen Großteil der Waldbrände aus. Dennoch ist Angst oder gar Panik unbegründet - denn mit moderner Blitzschutztechnik und der Berücksichtigung einiger Vorsichtsmaßnahmen, kann eigentlich kaum noch etwas passieren.

Seit Jahrtausenden fürchten sich die Menschen vor den von lautem Donnern begleiteten, zuckenden Lichteffekten, die ganz besonders in der Dämmerung oder nachts ein eindrucksvolles Naturschauspiel sein können.

zur Blitzgalerie

zur Blitzgalerie

zur Blitzgalerie

zur Blitzgalerie